Auszeit vom ITB-Vorstress

Ob Joggen, Yoga oder der Gang ins Fitness-Studio – Sport ist der perfekte Ausgleich zum Arbeitsalltag und sorgt für Entspannung. Welche Sportart bei unserer Kollegin Birte für einen freien Kopf sorgt, erfahrt Ihr hier:

In der Tourismusbranche beginnt das neue Jahr traditionell immer mit einer „heißen Phase“ – den Vorbereitungen auf die ITB Berlin. Für uns ist die ITB DAS Event des Jahres und bereits im Januar dreht sich alles um Terminkoordination und Kundenbetreuung vor Ort.

Umso wichtiger ist es also, für einen entspannenden Ausgleich zum „Vor-ITB-Stress“ zu sorgen. Während die einen Kollegen zum Joggen gehen und die anderen bei Yoga-Übungen Entspannung suchen, laufe ich dem Stress auf Skiern davon – ich gehe zum Langlaufen. Was vor wenigen Jahren noch als Seniorensport verrufen war, freut sich mittlerweile hoher Beliebtheit und hat sich zu einer regelrechten Trendsportart entwickelt. Die Gründe liegen auf der Hand: Beim Langlaufen wird der ganze Körper trainiert und nicht nur einzelne Muskelpartien. Außerdem ist der Sport relativ kostengünstig. Hat man einmal in Ski und Ausrüstung investiert, kann es auch schon losgehen. In einigen Gebieten gibt es eine Loipengebühr, welche aber im Vergleich zu Alpinskitickets verschwindend gering ist.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Als Münchner haben wir natürlich den Vorteil, dass viele reizvolle Loipen direkt vor der Haustür liegen. Bad Tölz, Spitzingsee und die Jachenau sind nur einige Ziele, die schnell zu erreichen sind. Und wenn es zeitlich mal nur für einen kurzen Lauf reicht, kann man in München sogar im Englischen Garten, im Ostpark und in Nymphenburg nahe des Kanals auf gespurten Strecken die Ski anschnallen.

Seefeld

Eines meiner Lieblingsgebiete liegt in Österreich – das Leutaschtal verfügt über ein riesiges Loipennetz mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad. Von kurzen, flachen Strecken bis hin zu langen, sehr hügeligen Routen ist hier alles geboten. Trotz zahlreicher Wintersportler sind die Loipen angenehm leer. Das Loipensystem ist sehr weitläufig und oftmals kann man die verschneite Landschaft ganz allein für sich genießen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Langlaufen eignet sich übrigens auch prima als Familiensport. Der Radanhänger für den Sommer wird in wenigen Griffen zum Schlitten umgebaut und los geht es. Während der Nachwuchs gemütlich im Anhänger schläft, ziehe ich meine Runden durch den Schnee und bekomme den Kopf wieder frei. Die ITB kann also kommen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Auszeit vom ITB-Vorstress

  1. Sicherlich hilft Sport. Allerdings wohl nur vorübergehend. Wenn man eine richtige Auszeit braucht, dann ist Sport was zum abschalten, aber nicht um Stress abzubauen. Es sei denn man läuft 4 Wochen am Stück jeden Tag einen Marathon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s