Weltwunderstadt Bodrum

Anlässlich der Eröffnung eines Hotels aus unserem Kundenportfolio zog es unsere Kollegin Desiree kürzlich zusammen mit einer Gruppe von Journalisten nach Bodrum. Was es dort alles zu erleben gibt, berichtet sie hier:

Bereits vor zwanzig Jahren galt Bodrum hierzulande schon einmal als eines der beliebtesten Ziele in der Türkei. Der Tourismus war entsprechend darauf eingestellt, Deutsch schon beinahe zweite Amtssprache. Doch dann zogen die Preise an: Der sparsame deutsche Urlauber schaute sich nach Alternativen um und die wunderschöne türkische Ägäis geriet bei vielen beinahe schon in Vergessenheit – bis jetzt. Denn so langsam sind die Deutschen bereit, mehr Geld für ihren Türkei-Urlaub zu investieren und entdecken die Region um Bodrum teilweise wieder ganz neu für sich. Zahlreiche neue Hotels eröffnen hier – so wie auch das Swissôtel Resort Bodrum Beach in Turgutreis.

Von hier aus lässt es sich ganz wunderbar aufbrechen, um die Region zu entdecken – wie zum Beispiel die Hafenstadt Gümüşlük mit ihren Fischtavernen, den weißbemalten Bäumen und liebevoll dekorierten Flaschenkürbissen. Hier liegt auch die berühmte Haseninsel, die man auf einem kurzen Spaziergang durchs Wasser auch aus der Nähe betrachten kann. Früher führte ein Damm hinüber zur Insel, den König Mausolos II. für seine Schwester (und Ehefrau…) hatte errichten lassen. Gemeinsam spazierten sie damals zur Insel, genossen die Sonnenuntergänge und fütterten die Hasen, die der Insel einst ihren Namen gaben.

Ein kulturelles Highlight ist auch die Metropole Bodrum selbst. Hier gibt es sogar eines der sieben Weltwunder der Antike zu bestaunen: Das riesige Mausoleum des Königs von Karien Mausolos II. Dieses Mausoleum ist übrigens der Namensgeber für alle anderen Bauwerke dieser Art. Den Ausblick auf diesen kulturellen Hotspot kann man wunderbar in einem der berühmtesten Clubs der Welt, dem Halikarnas, genießen. Bodrum hat uns beeindruckt und wir waren uns alle einig, dass wir unbedingt wiederkommen wollen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s