WhatsApp-Gruppen können gefährlich sein

Social Media hat die Kommunikationsgeschwindigkeit drastisch erhöht. Gerade in Krisen- und Ausnahmesituationen spüren professionelle Kommunikatoren die Vorteile und Schattenseiten dieser Beschleunigung. Unter dem Titel „Social Media und Katstrophen“ hat der Social Media Club München das Thema vergangene Woche genauer beleuchtet. Unser Kollege Mario Arnold hat die Kernaussagen der drei Top-Speaker zusammengefasst.

Weiterlesen

Advertisements

Rückblick zum 1.Social Media Travel Day 2014

Copyright: Günter Exel, Tourismuszukunft

Copyright: Günter Exel, Tourismuszukunft

Vergangenen Donnerstag war es endlich so weit: In Frankfurt fand am 30. Oktober erstmalig der Social Media Travel Day statt, wo sich rund 50 Touristiker, Expedienten, Blogger, Social Media-Experten und Online-Marketing-Fachleute zum Austausch für den Einsatz von Social Media im Tourismus trafen. Weiterlesen

Das Phänomen „Travel Massive“ – lokales Netzwerken als globale Initiative

Am 28. Februar 2012 heißt es wieder „Travel Massive“ in München. Zum zweiten Mal organisiert Wilde & Partner das Netzwerk-Event der Tourismusbranche – diesmal unterstützt von Sunny Cars.

Was viele (noch) nicht wissen: Travel Massive ist eine globale Initiative, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Unternehmen aus der Tourismusindustrie lokal zu vernetzen und  Reisebegeisterte, Reisemedien, Journalisten, Blogger, PR-Leute und Start-ups  zusammenzubringen. 2009 startete Travel Massive von Australien aus in die USA, nach Kanada, UK, Frankreich, Deutschland bis nach Singapur.

Grund genug, sich das Phänomen „Travel Massive“ etwas genauer anzuschauen. Der Australier Ian Cumming, Mitbegründer der globalen Initiative, hat es uns erklärt.

Weiterlesen

Fünf Fragen an …

Katja Hentschel, Redakteurin, Fotografin und Gründerin des erfolgreichen Reiseblogs travelettes.net.  Außerdem schreibt sie für ihren Fashion & Lifestyle Blog glamcanyon. Mit Wilde & Partner war sie im Oktober auf einer Bloggerreise in die Emilia-Romagna.

Katja Hentschel reist als Reisebloggerin und Fotografin durch die Welt

 1.    Wie wird man eigentlich Reisebloggerin?

Reiseblogger werden ist nicht schwer. Im Prinzip braucht man nur einen Blog von Blogspot (einfach) oder WordPress (schon komplizierter), einen guten Namen für das Ganze und den Willen regelmäßige und qualitativ hochwertige Inhalte zu posten. Von großem Vorteil ist eine gute Kamera, denn wenn es ums Reisen geht, sprechen Bilder oft mehr als Worte. Weiterlesen